Hervorgehobener Beitrag

SolidariSea

Allein in den letzten 5 Jahren wurden fast 20.000 im Mittelmeer ertrunkene Menschen registriert. Die Dunkelziffer liegt vermutlich um ein Vielfaches höher.
Inzwischen werden die mutigen Seenotretter_innen an ihrer Arbeit gehindert und ihre Einsätze kriminalisiert.
Sie brauchen unsere Unterstützung, um weiter Leben retten zu können!

Wir wollen ein Zeichen der Solidarität setzen und organisieren im November zwei Aktionswochen zum Thema Flucht und Seenotrettung… Zum Informieren, Austauschen, Vernetzen und gegenseitig Mutmachen, damit wir diese Welt gemeinsam positiver und menschenwürdiger gestalten.

Denn Migration ist kein Verbrechen!

Wir auf Facebook
Unser Flyer
Für Rückfragen kann man uns via eMail erreichen.

Doppelausstellung »Welcome to Europe?« & »Flüchtling? Mensch!«

Gepostet von SolidariSea Mainz – Migration ist kein Verbrechen am Dienstag, 23. Oktober 2018

Die Mainzer SolidariSea-Aktionstage werden gerahmt von zwei beeindruckenden Ausstellungen.

VERNISSAGE

Samstag, 03.11.2018, ab 18 Uhr, Große Bleiche 1
Ausstellungseröffnung mit musikalischer Begleitung von Saud Hami und Khalil Omer von der Mainzer Weltmusik Akademie

FINISSAGE

17.11.2018, ab 20 Uhr, Große Bleiche 1
Abschlussabend mit Musik von Trafikant

Weiterlesen

Wer organisiert eigentlich SolidariSEA

Das ist im Grunde schnell erzählt: Wir sind einfach ein paar Menschen, die sich gefragt haben, was der*die Einzelne in so frustrierenden Zeiten eigentlich machen kann. Zack – einige Freund*innen zusammengetrommelt, ein bisschen rumgesponnen, angefangen zu planen und zu arbeiten, bestehende Organisationen um Unterstützung gebeten und heraus kamen die Aktionswochen. Wir kommen aus unterschiedlichen beruflichen Ecken, haben aber alle das Ziel, uns für ein offenes Miteinander einzusetzen – lokal und global. Seid dabei!